Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortrag von Prof. (i.R.) Dr. Ilse Lenz: „Die neue Frauenbewegung in Japan und Deutschland im Vergleich“

Juni 20 @ 18:15 - 19:45

Wie haben die neuen Frauenbewegungen in Japan und in Deutschland das Denken über Geschlecht und die Gesellschaft verändert? Oft wird Feminismus weiterhin eurozentrisch mit dem „Westen“ gleichgesetzt und Ostasien weithin ausgeblendet. Gerade der Vergleich mit Japan ermöglicht es jedoch, verschiedene feministische Wege in den kapitalistischen Zentren wahrzunehmen.

In Japan wie Deutschland forderten die Frauenbewegungen radikale Selbstbestimmung im Denken und Handeln, eine grundlegende Veränderung der neopatriarchalen Strukturen und Gleichheit in intersektionaler Sicht. Dennoch unterschieden sie sich stark. Ich will diese Unterschiede und Gemeinsamkeiten herausarbeiten, indem ich auf ihr Denken und ihre Praktiken zu den folgenden Fragen eingehe: Geschlecht, Intersektionalität, Lesbianismus und die postkoloniale transnationale Vernetzung mit ostasiatischen Frauenbewegungen in Japan. Ich beende den Vortrag damit, die Veränderungen und die neuen Herausforderungen an den Feminismus heute zu umreißen.

Prof. (i.R.) Dr. Ilse Lenz studierte in den USA, Japan und an der LMU München; sie promovierte an der FU Berlin zur Frauenarbeit in der japanischen Industrialisierung aus entwicklungssoziologischer Sicht. In ihrer Habilitation in Münster 1989 untersuchte sie das Geschlechterverhältnis auf dem japanischen Arbeitsmarkt und die Einflüsse der Computerisierung (beide Forschungen auf Grundlage von Expert:innen-Interviews und Archivarbeit auf Japanisch). Von 1992 bis 2014 war sie Professorin für Soziologie (Frauen- und Sozialstrukturforschung) an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät und kooptiert an der Fakultät für Ostasienwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum.

Die Kerninhalte des Vortrags spiegeln sich insbesondere in diesen Bücher wider:

Michiko Mae und Ilse Lenz (2023): Frauenbewegung in Japan. Quellen und Analysen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Ilse Lenz (Hrsg., 2008): Die Neue Frauenbewegung in Deutschland. Abschied vom kleinen Unterschied. Eine Quellensammlung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Lehrstuhl Prof. Dr. Paula-Irene Villa Braslavsky, LMU München, Soziologie in Präsenz statt.

Ort: LMU Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München, Raum A125

Details

Datum:
Juni 20
Zeit:
18:15 - 19:45
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

https://www.lmu.de/raumfinder/#/building/bw0000/map?room=000001215_