Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte und Prof. Koichi Nakano, Ph.D.

Lyrik Kabinett Amalienstraße 83a, München, Bayern, Deutschland

Regieren in der Dauerkrise Deutsche und japanische Perspektiven Prof. Dr. Karl-Rudolf KORTE, Universität Duisburg-Essen Prof. Koichi NAKANO, Ph.D., Sophia Universität, Tokyo Im gemeinsamen Gespräch tauschen sich Prof. Dr. KORTE und Prof. NAKANO, PhD., dazu aus, wie Regierungshandeln in Zeiten multipler Krisen funktionieren kann. Welche Rolle spielten etwa in der Pandemie das kuratierte Regieren und Handlungs-Appelle...

Panel Discussion with Prof. Mari Miura, Ph.D. and Prof. Dr. Laura Seelkopf

Lyrik Kabinett Amalienstraße 83a, München, Bayern, Deutschland

Women in Politics and Academia Perspectives from Germany and Japan Prof. Mari MIURA, Ph.D., Sophia University, Tokyo Prof. Dr. Laura SEELKOPF, LMU Munich Our panelists will explore the difficulties women face when pursuing political and academic careers in Germany and Japan. Both countries show improvements in the last decades but women still lag behind in...

Poster-Ausstellung: “Remembering the War – How Museums and Memorials of WW II Resonate with the Youth in Tokyo and Munich“

Lyrik Kabinett Amalienstraße 83a, München, Bayern, Deutschland

Am 19. Dezember 2023 von 17-19 Uhr präsentieren deutsche und japanische Teilnehmende am Lehrforschungsprojekt mit der Waseda-Universität zur Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in Japan und Deutschland im Lyrik Kabinett in der Amalienstraße 83a, 80799 München die Ergebnisse der Forschungsreisen 2022 und 2023 in einer Poster-Ausstellung. Finanziert wurde das Projekt über das DAAD-Waseda Partnerschaftsprogramm. Zur Ausstellung gibt es einen kleinen Empfang....

Special Lecture on Japanese Politics by Prof. Mari Miura, Ph.D.: „Toward Gender Parity in Japan – Political Barriers, Women’s Activism and Cultural Shift“

LMU Hauptgebäude Geschwister-Scholl-Platz 1, München, Bayern, Deutschland

Toward Gender Parity in Japan - Political Barriers, Women’s Activism and Cultural Shift Japan’s progress in closing its gender gap continues to lag despite government attempts in recent years to promote women’s empowerment in the economic activity. The Global Gender Gap Index by the World Economic Forum ranked Japan at 125th out of 146 countries...

Special Lecture on Japanese Politics by Prof. Koichi Nakano, Ph.D.: “All Quiet on the Eastern Front – Why is Japan’s Democratic Backsliding invisible to the West?“

LMU Hauptgebäude Geschwister-Scholl-Platz 1, München, Bayern, Deutschland

All Quiet on the Eastern Front - Why is Japan's Democratic Backsliding invisible to the West? Concerns over “democratic backsliding” – the destruction of democratic institutions and constitutional safeguards by populist “outsiders” – have been spreading in Europe, Asia, Latin America, and the United States. In political science, the phenomenon has spawned a growing literature...

Vortrag von Juljan Biontino, PhD: „Probleme und Chancen des neuen Geschichtsunterrichts an japanischen Oberschulen seit 2022“

Zoom

Im April 2022 wurde der Geschichtsunterricht an japanischen Oberschulen reformiert. Das Fach „Rekishi sōgō (歷史總合)“ ist ein Versuch, japanische Geschichte (ehemals Nihonshi) und Weltgeschichte (ehemals Sekaishi) in einen einjährigen Pflichtkurs zu integrieren, der sich auf die Moderne und Neuzeit beschränkt. Bisher war der Geschichtsunterricht didaktisch auf das Auswendiglernen von Inhalten ausgelegt, das Fach daher entsprechend...

Vortrag von Mg. Igor Prusa, PhD et PhD: „Scandal in Japan: Transgression, Performance and Ritual“

https://www.lmu.de/raumfinder/#/building/bw7070/map?room=707001151_

This talk is an exploration of media scandals in contemporary Japanese society. In shedding new light on the study of scandal in Japan, the talk offers a novel view of scandal as a highly mediatized “ritual” which manifests and manages revealed transgressions throughout Japanese history. The first part of the talk focuses on Japanese scandal...

Vortrag von Dr. des. Carolin Fleischer-Heininger: „Darstellungen von Behinderung in Werken der japanischen Gegenwartsliteratur: Projektvorstellung unter besonderer Berücksichtigung von Murata Sayakas Konbini ningen (2016)“

Zoom

Darstellungen von Behinderung sind der Literatur seit ihren Anfängen inhärent, jedoch in der literaturwissenschaftlichen Japanforschung noch unzureichend untersucht. In meinem neuen Forschungsprojekt möchte ich zur Schließung dieser Lücke beitragen und dabei zugleich eine japanologische Perspektive zu den interdisziplinären literary disability studies anbieten. Besonders berücksichtigen werde ich das Diskursfeld der Erwerbsarbeit. Denn Behinderung als sozio-kulturelles Phänomen ist weitreichend...

Vortrag von Dr. phil. Harald Kümmerle, M.Sc.: „Japan‘s Covid-19 response and the recalibration of East Asia“

Zoom

Coming out of the pandemic, Japan has maintained one of the lowest COVID-related per-capita mortalities worldwide while enacting relatively mild restrictions within its borders. In face of this, it seems paradoxical that not only one, but two prime ministers resigned within roughly a year importantly because of the handling of the pandemic. As late as...

Vortrag von Anne-Sophie L. König, M.A.: „The so-called narite busoku problem: Understanding why the shortage of candidates for town and village assembly elections in Japan is worsening“

https://www.lmu.de/raumfinder/#/building/bw7070/map?room=707001151_

Since the nation-wide unified local elections in 2019, the buzz word narite busoku (shortage of candidates) has become common in news reports on Japan’s municipal election. This shortage consequently leads to a rise of uncontested elections - elections that end without voting as there are not more candidates than seats up for election. Both trends have become...

Poster-Ausstellung „Remembering the War“ im Foyer der Oettingenstraße

Foyer Oettingenstraße 67

Nach der erfolgreichen Präsentation unserer Poster-Ausstellung „Remembering the War – How Museums and Memorials of WWII Resonate with the Youth in Tokyo and Munich“ im Dezember 2023, stellen wir die Ergebnisse des DAAD-Waseda Partnerschaftsprogramms 2022-2023 noch einmal von Montag, den 05. bis Mittwoch, den 07. Februar 2024 im Foyer der Oettingenstraße 67 aus. Eine herzliche...

Vortrag von Prof. Anton Schweizer: „Spektakel und Machtdemonstration: Das Toyokuni Fest von 1604 als politische Propaganda“

https://www.lmu.de/raumfinder/#/building/bw7070/map?room=707001151_

Im Jahr 1604 richtete die Familie des verstorbenen und inzwischen zur Shinto-Gottheit erklärten Toyotomi Hideyoshi ein einwöchiges Fest aus, das neue Maßstäbe für propagandistische Großveranstaltungen im frühmodernen Japan setzte. Die Feierlichkeiten wurden im Auftrag der Toyotomi in Wort und Bild (einer Chronik und einem Stellschirmpaar) für die Nachwelt festgehalten und darüber hinaus in zahlreichen Tagebüchern...